Helsinki Cool

Helsinki wird Jahr für Jahr interessanter. Die Stadt hat viel zu bieten für Design-, Natur- und Gourmet Liebhaber sowie für diejenigen, die nur chillen wollen. Insbesondere in diesem heissen Sommer konnte man die vielseitigen Hotspots der Stadt gut geniessen wie beispielweise den Allas Schwimmpool, der eine echte Oase im Herzen der Stadt ist. An der Poolanlage mit Saunas und Wellnessangeboten sowie Essen und Trinken kann man den ganzen Tag verbringen und sich entspannen.  Cafe Regatta in Töölö am Meer bringt einen Teil des finnischen ‚Mökkilebens‘ (Sommerhütten) in die Stadt.  In Merihaka gegenüber dem Kohlekraftwerk gibt es eine neue Oase mit Liegeplätzen, wo auch Yoga und SUP angeboten wird. Hier gibt es unter anderen Bites mit veganen und glutenfreien Burgern. Einen weiteren Tipp für Leute mit Lebensmittelunverträglichkeiten habe ich in Töölö entdeckt. Raw’n More, ein kleines Cafe, das glutenfreie, milchfreie, meist vegane Produkte ohne Zucker anbietet, die sie selbst vor Ort machen. Dann gibt es auch den alten Klassiker Kappeli mitten am Esplanadi oder den neuen Klassiker Löyly zum Essen und Trinken oder zum relaxen auf der Terrasse nach einem urvergesslichen Saunaerlebnis. Zwischendurch kann man überall in der Stadt finnisches Design entdecken.  Sehr schön ist der neue Johanna Gullichsen Shop in Erottajankatu 1. Immer wieder loht sich der Besuch bei Iittala & Arabia Store am Esplanadi oder bei Artek.

Helsinki is getting more interesting every year. The city has a lot to offer for design, nature and gourmet lovers, as well as for those who just want to chill out. Especially this hot summer, you could enjoy Helsinki’s many hotspots, such as the Allas swimming pool, which is a true oasis in the heart of the city. You can spend easily the whole day here relaxing by the pool and in sauna and enjoy the spa services. Also food and drinks are served here. Cafe Regatta in Töölö by the sea brings a part of the Finnish ‚Mökki‘ (summer cottage) life in the city. In Merihaka opposite the coal-fired power plant, there is a new oasis where also yoga and SUP is offered. At Bites for instance you can enjoy vegan and guten-free burgers. Another tip for people with food intolerances I discovered in Töölö. Raw’n More, a small cafe that offers gluten-free, dairy-free, mostly vegan, sugar-free products that they make themselves. Kappeli is one of the traditional highlights in the middle of the Esplanadi or the new classic Löyly for eating and drinking or to relax on the terrace after an unforgettable sauna experience. In between, you can discover Finnish design everywhere in the city. Very nice is the new Johanna Gullichsen shop in Erottajankatu 1. Iittala & Arabia stores on the Esplanadi or Artek are definitely worth a visit every time.

Zeitlos schönes Arabia und Iittala Geschirr. / Timeless Arabia and Iittala tableware.

Nikari Möbel kombiniert mit Iittala Tischdekoration – finnisches Design von feinsten. / Nikari furniture combined with Iittala decoration objects – Finnish design at its best.

In diesen Holzformen werden Aalto Vasen, echte Designklassiker hergestellt. Unten die einzigartigen April Tische von Alfredo Häberli für Nikari. / Aalto vases are produced in these wooden vessels. Below the amazing set of April tables made by Alfredo Häberli for Nikari.

Johanna Gullichsen Laden & Showroom. / Johanna Gullichsen shop & shorrom.

Mein Lieblingsglace gibt es bei Roberts Coffee am Esplanad. Hier gibt’s eine riessen Auswahl an veganen und glutenfreien Glaces. / My favorite ice cream at Roberts Coffee at Esplanad where they have a large selection of vegan and gluten-free ice creams.

Kappeli oben/above & Löyly unten/below.